Mitarbeitende delegieren

Umfang des Engagements

Der Einsatz in einer Wirtschaftswoche dauert in der Regel 5 Tage (Mo-Fr). Kürzere Einsätze (2-3 Tage) sind nach Rücksprache mit den Organisator:innen einer Wirtschaftswoche möglich. Spielleiter:innen sollten einen Einsatz pro Jahr leisten können, also jedes Jahr für dieses Engagement von ihrer Arbeit freigestellt werden.

Die Ausbildung zur Spielleitung erfolgt im Rahmen eines zweitätigen Intensivseminars (Blockseminar mit Übernachtung). Der erste Einsatz sollte wenn möglich kurz im Anschluss daran erfolgen.

Die Delegation von Mitarbeitenden ist nicht an finanzielle Beiträge gebunden. Mit einem Beitrag wird Ihr Engagement aber noch stärker nach aussen sichtbar.

Voraussetzungen bei den Mitarbeitenden

Für die Aufgabe als Spielleiter:innen für Wirtschaftswochen eigen sich Mitarbeitende mit folgendem Profil:

  • Substanzielle Berufserfahrung / aktiv im Berufsleben (oder kurz danach)
  • Idealerweise Führungsverantwortung / Kaderfunktion
  • Verständnis für gesamtunternehmerische Zusammenhänge
  • Grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse bzw. Interessen
  • Freude, mit Jugendlichen zu arbeiten, inklusive Flexibilität und Humor
  • Freude, Erfahrungen und Einblicke aus dem Berufsalltag zu teilen
  • Positive Haltung gegenüber digitalen Tools
  • Motivation zum Einsatz während einer Wirtschaftswoche pro Jahr

Nutzen für Ihr Unternehmen

Sie profitieren als Unternehmen vielfältig:

  • Führungskräfteentwicklung: Das Engagement als Spielleiter:in ist ein effektives Instrument in der Führungskräfteentwicklung  (Schulungstool; Motivation).
  • Weiterbildung der Mitarbeitenden: Als Spielleiter:in werden die Mitarbeitenden „on the job“ und ohne zusätzliche Kosten in den Bereichen Methodik-Didaktik, Präsentation und Führung geschult; ihr Verständnis für die gesamtunternehmerische Zusammenhänge wird vertieft.
  • Corporate Social Responsibility: Wirkungsvoller gesellschaftlicher Beitrag zum Standort Schweiz: Förderung der wirstchaftlichen Grundbildung in der Bevölkerung
  • Kontakt zur nächsten Generation: Über die Spielleiter:innen-Einsätze erhalten Gymnasiasten ein lebendiges Bild vom Unternehmen und dessen Mitarbeitenden.
  • Teambuilding und Motivation der Mitarbeitenden: Zufriedenheit mit den Arbeitgebenden, die ein erfüllendes gesellschaftliches Engagement ermöglichen.
  • Vernetzung mit anderen Unternehmen: Über die Spielleiter:innen-Einsätze entstehen enge, branchenübergreifende neue Kontakte.

 

So werden Sie Spielleiter:in

Ausbildung zur Spielleitung einer Wirtschaftswoche

Im Rahmen eines Intensivseminars erlangen Sie das umfassende Knowhow, um eine Wirtschaftswoche mit der Unternehmenssimulation WIWAG zu leiten. Das kompakte Format ist darauf ausgerichtet, sich effizient und anwendungsorientiert auf den ersten Einsatz vorzubereiten. Im Rahmen der beiden Kurstage wird auch der Austausch mit den Kolleg:innen nicht zu kurz kommen.

Ziele:

Nach dem Besuch des Intensivseminars verfügen Sie über alle Grundlagen, um eine Wirtschaftswoche mit der Unternehmenssimulation WIWAG zu gestalten und zu leiten.

Inhalt:

  • Unternehmenssimulation WIWAG® aus Sicht der Schüler:innen
  • Unternehmenssimulation WIWAG® aus Sicht der Spielleitung
  • Wichtigste Wirkungen, Effekte, Einflussmöglichkeiten der Simulation WIWAG®
  • Integration der Unternehmenssimulation in die Wirtschaftswoche
  • Inhalte und Abläufe in einer Wirtschaftswoche
  • WIWAG®-Netzwerk und die Integration der „Triple Bottom Line“

 

Kursdaten:

AUSGEBUCHT: Ausbildung zur Spielleitung einer Wirtschaftswoche
01. September 2022 - 02. September 2022, Ausbildungszentrum Schloss Wolfsberg AG, Ermatingen
AUSGENBUCHT: Ausbildung zur Spielleitung einer Wirtschaftswoche
27. Oktober 2022 - 28. Oktober 2022, Lilienberg, Ermatingen
Ausbildung zur Spielleitung einer Wirtschaftswoche
02. März 2023 - 03. März 2023, Seminarhotel Bocken, Horgen
Ausbildung zur Spielleitung einer Wirtschaftswoche
07. September 2023 - 08. September 2023, Seminarhotel Bocken, Horgen
Ausbildung zur Spielleitung einer Wirtschaftswoche
23. November 2023 - 24. November 2023, Seminarhotel Bocken, Horgen