Unternehmungen - Handelskammern - Stiftung: Starke Partner für die Wirtschaftswochen

Seit über 40 Jahren tragen zahlreiche Unternehmen der Schweizer Wirtschaft, die kantonalen Industrie- und Handelskammern sowie die Ernst Schmidheiny Stiftung gemeinsam das Projekt Wirtschaftswochen. Mit dem Projekt wollen die Partner ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und bei der jungen Generation das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge fördern.

Unternehmungen können mit den Wirtschaftswochen einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag für Standort und Gesellschaft der Schweiz leisten. Unternehmen können die Wirtschaftswochen fördern, indem sie

  • Mitarbeitende als Fachlehrer delegieren (Miliz) bzw.
  • finanzielle Beiträge an den gesamtschweizerischen Wirtschaftswochenpool sprechen bzw.
  • lokal Wirtschaftswochen fördern (z.B. als Gastgeber einzelner Wirtschaftswochen)


Viele Unternehmen setzen die Fachlehrertätigkeit aktiv in der Führungskräfteentwicklung ein. Zu weiterem Nutzen der Fachlehrer-Entsendung lesen Sie hier.