Handlungsorientierte Lehrkonzepte für den Wirtschaftsunterricht

Die Ernst Schmidheiny Stiftung bietet Lehrpersonen wirtschaftspädagogische Lehr-/Lernkonzepte an, die sie in ihrem Unterricht einsetzen können:

  • Für die Sekundarstufe II:
    zwei betriebswirtschaftliche Lehr-/Lernkonzepte (WIWAG und EcoStartup)
    ein volkswirtschaftlich-staatskundliches Lehr-/Lernkonzept (OEKOWI)
  • Für die Sekundarstufe I:
    ein Lehr-/Lernkonzept zur Vermittlung wirtschaftlicher Grundkonzepte (eco4Schools)
     


Die Lehrkonzepte beruhen auf computerbasierten Planspielen / Simulationen. Die Stiftung bildet interessierte Lehrpersonen zu Spielleitern aus (Schulungen für Lehrpersonen).

An zahlreichen Schweizer Gymnasien sowie im Fürstentum Liechtenstein finden Wirtschaftswochen statt. Bei diesem Gemeinschaftsprojekt zur Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Verständnis werden Kaderkräfte aus der Wirtschaft als Fachlehrpersonen eingesetzt. Sollte es an Ihrem Gymnasium noch keine Wirtschaftswochen geben, melden Sie bitte Ihr Interesse an Ihren örtlich zuständigen Organisator (in der Regel die Industrie und Handelskammer).