Aktuelles


WIWAG 6.05 ist bereit zum Download 16. September 2017

Die aktualisierte Version des WIWAG steht zum Download im Login-Bereich (sie müssen sich einloggen) bereit. Zusätzlich finden Sie im gleichen Register (im Unterordner Grundlagen) eine Anleitung zur Installation und eine Übersicht über alle Änderungen.

 

Stellenausschreibung Geschäftsleitung ESST 02. September 2017

Die Stelle der Geschäftleitung der Ernst Schmidheiny Stiftung wird per 1.7.2018 neu besetzt.

Zur Ausschreibung.

Zur Pressemitteilung

Pressmitteilung vom 1.9.2017 - Wechsel in den Stiftungsrat 01. September 2017

Dr. Ann-Veruschka Jurisch, Geschäftsführerin der Ernst Schmidheiny Stiftung, wird per 1.7.2018 in den Stiftungrat wechseln. Die Stelle der Geschäftsleitung wird neu ausgeschrieben.

Zur Pressemitteilung

Stiftung unterzeichnet Charta Bildungssponsoring 24. April 2017

Die Stiftung ist Mitunterzeichnerin des Verhaltens- und Ethikcodex des LCH für schulexterne Bildungsanbieter. Die Stiftung hat sich - zusammen mit einer Gruppe von Unternehmungen, Stiftungen, Schulträgern, Pädagogischen Hochschulen und Verbänden - an der Erarbeitung des Dokuments aktiv beteiligt.

Zum Dokument

Symposium 2016 - Präsentationen zum Download 18. November 2016

Die Präsentationen unserer Referenten können Sie hier herunterladen.

"Wirtschaft entdecken" - neues Tool für den LP 21 lanciert 17. November 2016

Am Symposium der Ernst Schmidheiny Stiftung am 17./18. November in Interlaken hat die Stiftung ihr neuestes Lehr-/Lernkonzept offiziell lanciert. "Wirtschaft entdecken" reagiert auf die Bedürfnisse des Lehrplan 21 und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule (Sek. I). Das Gesamtangebot "Wirtschaft entdecken" umfasst auch Aus- und Weiterbildungsangebote für Lehrpersonen für das Fach Wirtschaft-Arbeit-Haushalt. "Wirtschaft entdecken" ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung mit der PH Luzern.

Pressemitteilung

www.wirtschaft-entdecken.ch

Neuer Wirtschaftswochen-Trailer online 27. Oktober 2016

Unser Kurz-Trailer über die Wirtschaftswochen ist online. Der kleine Film soll vor allem Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Wirstchaftswochen geben. 

www.wirtschaftswochen.ch/de-CH/Das-Projekt/Informationen-fur-Schuler-innen.aspx

oder auf Youtube:
youtu.be/G5dkygIu6Ps

Bald folgt auch unser längerer Informationsfilm, der sich z.B. an potenzielle Fachlehrpersonen richtet, ebenfalls online. 

 

Wirtschaftswochen-Lernfilme nun auch auf Französisch verfügbar 22. August 2016

Unsere beliebten "Chronosuisse"-Lernfilme zu den wichtigsten betriebswirtschaftlichen Grundlagen gibt es neu auch auf Französisch:

Link zur Playlist

 

Unsere nächsten Weiterbildungsangebote 15. Juli 2016

Die Stiftung bietet regelmässig zahlreiche Weiterbildungskurse für Fachlehrpersonen an. Neben den traditionellen ERFA-Tagungen gibt es die Methodentage (alternative, "freiere" Unterrichtsmethoden in den Wirtschaftswochen) sowie eine Schulung, in der es um den aktiven Einsatz des WIWAG-Netzwerks sowie die neuen Musterlektionen geht. ERFA-Tagungen und Methodentage werden regionalisiert angeboten, die Netzwerk-Kurse finden in Zürich statt. Zum Weiterbildungsangebot für Fachlehrpersonen an Wirtschaftswochen.

 

Stiftungsrat - Wechsel des Präsidiums 21. April 2016

Neuer Präsident der Ernst Schmidheiny Stiftung ist Kaspar E.A. Wenger. Er folgt auf Thomas
Schmidheiny, der diese Stiftung seit 1985 leitete.
 
Lesen Sie hier die ausführliche Medienmitteilung.

Symposium 2015 - Referate zum Download 21. November 2015

Hier können Sie alle am Symposium 2015 gehaltenen Referate herunterladen. In Kürze stellen wir auch eine Bildergalerie online, damit Sie die schönsten Symposiumsmomente Revue passieren lassen können.

Literatur zum Symposium - getAbstract 20. November 2015

Die Firma getAbstract - Sponsorin der Wirstchaftswochen - hat Ihnen freundlicherweise eine Auswahl an relevanten Buchzusammenfassungen zum Symposiumsthema "Verhaltensökonomie" zur Verfügung gestellt. Link zum Download: http://blog.getabstract.com/verhaltensoekonomie

www.wirtschaft-entdecken.ch ist online 22. September 2015

Unsere neue Projekt-Website www.wirtschaft-entdecken.ch ist lanciert. Auf ihr finden Sie alle Informationen rund um unser wirtschaftspädagogisches Projekt zuhanden des Lehrplans 21 (WAH). Das intensiv von Stakeholdern begleitete Projekt befindet sich in der Entwicklungsphase. Im Herbst 2015 starten die ersten Pilote. Ab dem Schuljahr 2016/17 kann die Lernumgebung im WAH-Unterricht im 3. Zyklus aus der Stufe Sek. I eingesetzt werden.

Wirtschaftswochen-App online 15. September 2014

Die Wirtschaftswochen-App ist nun in allen App-Stores sowie als Webversion erhältlich. Die App ist eine elektronische, betriebswirtschaftliche Toolbox und besteht aus dem Lehrmittel "Betriebswirtschaft und Unternehemensführung" von Michael Käppeli als E-Book sowie zahlreichen Lehr- und Lernmedien und einem betriebswirtschaftlichen Glossar.

Zu den Stores:
Android*)
iTunes
Windows
Windows Phone App

Und als online verwendbare Webversion:

www.wirtschaftswochen.ch/ebook

Fachlehrpersonen für Wirtschaftswochen erhalten direkt bei der Stiftung das Passwort für den Fachlehrer-Zugang (Unterrichtsplanungen, Lösungen etc.).

Detailinformationen zu den technischen Minimalanforderungen (Betriebssysteme und Browser)

*) Hinweis für Android: Möglicherweise wird die App bei Ihnen nicht direkt installiert, sondern zunächst in den Ordner "Downloads" heruntergeladen. In diesem Fall gehen Sie in den Ordner Downloads. Sie werden dort gefragt, ob Sie ein Objekt aus unbekannter Quelle installieren wollen. Bitte bestätigen Sie dies in den Einstellungen. Detaillierte Problembeschreibung.

Lehrplan 21 - ESST entwickelt Lehr-/Lernkonzept 24. Februar 2014

Die Vernehmlassungfrist des Lehrplan 21 für die Volksschule (Primarstufe und Sek. I) ist abgelaufen. Sicher ist, dass der Lehrplan künftig auch für Sekundarschüler verpflichtend Wirtschaftsthemen enthalten wird. Die Ernst Schmidheiny Stiftung ist bereits jetzt daran, ein umfassendes Lehr-/Lernkonzept auf der Grundlage von eco4schools zu erarbeiten. Das Konzept beinhaltet nicht nur wirtschaftspädagogische Inhalte für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Einbettung in eine Aus- bzw. Weiterbildungsmassnahme für Lehrpersonen, die in der Regel über keine inhaltlichen Vorkenntnisse verfügen. Das Angebot wird 2015 lanciert.

Wirtschaftskompetenzen bei Maturanden auf tiefem Niveau 22. Juli 2013

Eine gross angelegte Studie der Universität Zürich unter der Leitung von Erziehungswissenschafter und Wirtschaftspädagogen Prof. Dr. Franz Eberle hat gezeigt, dass Gymnasiatinnen und Gymnasisaten, die "Wirtschaft und Recht" nur als Grundlagenfach absolvieren, nur über mässige wirtschaftsbürgerliche Kompetenzen verfügen. Weit positiver ist das Bild bei den Jugendlichen mit Schwerpunktfach Wirtschaft und Recht. Franz Eberle streicht den Zusammenhang zwischen Lektionenzahl und erworbenem Wirtschaftswissen heraus und sieht mit Blick auf das Grundlagenfach Handlungsbedarf.

Die Studie unterscheidet nicht, ob die untersuchten Maturanden während ihrer Schulzeit eine Wirtschaftswoche absolviert haben oder nicht. Da aber derzeit "nur" 20% aller Maturanden (sowohl mit als auch ohne Schwerpunktfach Wirtschaft und Recht) eine Wirtschaftswoche besuchen, ist davon auszugehen, dass ein Grossteil der Jugendlichen in der Studie zuvor keine Wirtschaftswoche durchlaufen haben.Wirtschaftswochen zielen direkt auf den handlungs- und praxisorientierten Erwerb von Wirtschaftswissen und Wirtschaftskompetenzen ab.

Mehr zur Studie.

 

Wirtschaftswochen an Schweizer Schulen im Ausland 26. Mai 2013

Seit vielen Jahren ermöglicht die Ernst Schmidheiny Stiftung Wirtschaftswochen an den Schweizer Auslandsschulen mit Gymnasialzweig. Besonders erprobte und engagierte Fachlehrer/-innen haben die Möglichkeit, sich dort einsetzen zu lassen - und sich als Botschafter der Schweizer Wirtschaft zu bewähren. 2013 finden Auslands-Wirtschaftswochen an folgenden Schweizer Schulen statt: Barcelona, Madrid, Sao Paulo, Santiago de Chile, Rom, Bangkok, Mexiko, Bogota

Jubiläumsdonation der Holcim Ltd. an die Stiftung 23. November 2012

Medienmitteilung

Zukunftsweisende Jubiläumsschenkung an die Ernst Schmidheiny Stiftung

Die Ernst Schmidheiny Stiftung setzt sich seit 40 Jahren in der Schweiz dafür ein, dass junge Menschen im Rahmen einer Projektwoche volks- und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben können. Der Baustoffkonzern Holcim würdigt das grosse Engagement der Stiftung und ihrer Partner im Rahmen seines 100-Jahre-Jubiläums mit einer Spende von 5 Millionen Schweizer Franken.

Kernstück der Ernst Schmidheiny Stiftung sind die sogenannten Wirtschaftswochen, die seit 40 Jahren von der Stiftung in enger Zusammenarbeit mit den Handelskammern und Industrievereinigungen an Schweizer Mittelschulen durchführt werden. Über 100 000 Maturandinnen und Maturanden haben bereits eine Wirtschaftswoche absolviert und dank mehr als 500 Kaderkräften aus der Wirtschaft einen praxisnahen Wirtschaftsunterricht erlebt. Das dafür eingesetzte Planspiel und der volks- und betriebswirtschaftliche Lehrstoff wurden in enger Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen entwickelt.

"Die Jugend ist unsere Zukunft, und damit ein wichtiger Grundpfeiler der Schweizer Wirtschaft. Die Ernst Schmidheiny Stiftung leistet einen wichtigen Beitrag zur Verständnisförderung über wirtschaftliche Zusammenhänge bei der Jugend", betont Rolf Soiron, Verwaltungsratspräsident von Holcim. Mit einer Schenkung von 5 Millionen Franken will der Holcim-Konzern der Stiftung zusätzliche Mittel zur Verfügung stellen, damit sie ihren Auftrag auch in den kommenden Jahren optimal erfüllen kann. Ziel der Ernst Schmidheiny Stiftung ist, die bestehenden Lehrkonzepte noch attraktiver für Schüler und Fachlehrer zu machen, und möglichst vielen jungen Menschen einen Einblick in die Wirtschaft zu geben.

 

Die Wirtschaftswochen sind seit 40 Jahren eine Brücke zwischen der Wirtschaft und der Schule. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Die Zuwendung des Holcim-Konzerns ermöglicht es der Stiftung, dass sich möglichst viele junge Menschen einmal während der Schullaufbahn intensiv und praxisnah mit Wirtschaftsthemen auseinandersetzen können", erläutert Thomas Schmidheiny die Vision der Ernst Schmidheiny Stiftung.

* * * * * * *

Holcim ist einer der weltweit führenden Anbieter von Zement und Zuschlagstoffen (Schotter, Kies und Sand) einschliesslich weiterer Geschäftsaktivitäten wie Transportbeton und Asphalt inklusive Serviceleistungen. Der Konzern hält Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in rund 70 Ländern auf allen Kontinenten.

Corporate Communications: Telefon +41 58 858 87 10 Investor Relations: Telefon +41 58 858 87 87

* * * * * * *

Medienkontakt Ernst Schmidheiny Stiftung:

Dr. Ann-Veruschka Jurisch

Telefon +41 55 220 14 01

 

www.esst.ch

 

www.wirtschaftswochen.ch

_____________________

Corporate Communications

Holcim

Hagenholzstrasse 85

CH-8050 Zürich

Phone +41 58 858 87 10

Fax +4158 858 87 19

 

www.holcim.com

UBS- Global Employee Volunteer Award geht an Fachlehrer 08. Oktober 2012

Im Rahmen ihres 150-jährigen UBS Jubiläums hat die Bank 150 ihrer Mitarbeitenden für ihre Freiwilligen-Einsätze mit dem Global Employee Volunteer Award geehrt - darunter auch die aktiven Fachlehrer für Wirtschaftswochen bei der UBS.

TV-Beitrag auf Tele-Basel 16. Februar 2012

Bericht über eine Wirtschaftswoche der Handelskammer Basel, die mit einer Investorenmesse abschloss.

Link zur Website der Handelskammer beider Basel mit dem TV-Beitrag