Willkommen bei der Ernst Schmidheiny Stiftung

Seit den frühen 1970er Jahren fördert die Ernst Schmidheiny Stiftung mit ihren Aktivitäten das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge - insbesondere bei der Jugend. Die Stiftung will das Interesse an Wirtschaftsthemen wecken. Sie setzt sich dafür ein, dass junge Menschen über das nötige Wissen für eine kritische Auseinandersetzung mit wirtschaftlichen Fragen verfügen.

Wirtschaftswochen - Kernaktivität der Stiftung

Das Gemeinschaftsprojekt Wirtschaftswochen ist die bekannteste Aktivität der Stiftung. Gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern und zahlreichen Schweizer Unternehmungen ermöglicht die Stiftung betriebswirtschaftliche Projektwochen an Gymnasien. Führungskräfte aus der Wirtschaft leiten die Wirtschaftswochen als Fachlehrer.

Handlungsorientiertes Lernen - die Lehrkonzepte der Stiftung

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St.Gallen hat die Stiftung betriebs- und volkswirtschaftliche Lehrkonzepte entwickelt. Sie kommen in Schulen, Hochschulen und in der Erwachsenenbildung zum Einsatz.Grundlage der Lehrkonzepte sind computerbasierte Simluationen / Planspiele.
 

Wirtschaftswochen

Praxisnahe Projektwochen an Gymnasien

Mehr Informationen

Lehrkonzepte

Betriebs- und volkswirtschaftliche Simulationen
Mehr Informationen

Schulung

Anwendungsschulungen zu den Lehrkonzepten
 

Mehr Informationen

Symposium

Jährlicher Anlass für Partner und Freunde der Wirtschaftswochen 

Mehr Informationen

Ausland

Internationale Einsätze der Lehrkonzepte der Stiftung
 

Mehr Informationen